Willkommen auf meinem Blog

Herzlich Willkommen auf meinem Kreativ-Blog. Hier will ich euch zeigen, welche kreativen Ideen in mir schlummern und etwas über mein Leben mit meiner Familie erzählen.



Wenn ihr etwas entdeckt, was euer Herz erfreut, so scheut euch nicht, mich anzusprechen (E-Mail: EZaum ät aol.com). Ich würde mich freuen, etwas für euch zu machen oder auch nach euren Wünschen etwas zu nähen.



Nun wünsche ich euch viel Spass beim Lesen.



Miss Elli

Freitag

Geschenke, Geschenke

Hallo Ihr Lieben,

gestern und heute sind in der Nähwerkstatt mal wieder einige Dinge entstanden. Zwei dinge kann ich euch zeigen. Einmal wurde für einen Kunden von mir ein Unikat geschaffen.

Nach dem Logo der Home-Page von Eulennest-Kids wurde ein passender Schlüsselanhänger für die Gründerin dieser Einrichtung bestellt, da sie heute Geburtstag hatte. Also habe ich mich flugs an den Computer gesetzt, mein Stickprogramm angeschaltet und das Motiv als Stickdatei erstellt. Nach dann erfolgter Freigabe gestern in Echtzeitzusammenarbeit per Facebook-Nachrichten wurde dann ein Probestück und anschließend auch der fertige Schlüsselanhänger gestickt und fertig gemacht. Heute hat die Gründerin der Einrichtung den Schlüsselanhänger geschenkt bekommen und sie war wohl völlig von den Socken über dieses Geschenk:



ihr seht hier nur einen Teil des Schlüsselanhängers mit der Eule. 

Heute habe ich dann gedacht, dass es doch auch schön wäre, wenn man noch zusätzlich ein Notizbuch mit dem Logo darauf verschenken würde. Gesagt, getan, wieder das Stickprogramm angeschaltet, das ganze noch ein bisschen bearbeitet und dann auf Leinen gestickt. Mit Eulenstoff in passender Farbe als Notizbuch passend zu einer Chinakladde vernäht und schon ist ein schönes Geburtstagsgeschenk fertig:

von Vorne

aufgeschlagene Seite

beide Seiten noch mal zur Ansicht



Bin schon ganz gespannt, wie es gefällt. morgen werde ich es hinbringen, dann sehe ich die Reaktion.

So jetzt muss ich noch einige kleine Teile fertig machen und anschliessend ist morgen dann das Schulfest meiner jüngsten Tochter nach der Projektwoche. Bin schon ganz gespannt, wie die Modenschau wird, bei der meine kleinste mitmachen wird. Die ganze Woche wurde in der Schule fleissig gewerkelt, entworfen, genäht und die Set-Cards fertig gemacht. Heute wurde dann auf dem Catwalk gelaufen und morgen ist dann Premiere von "Marias Modenschau". Ich habe mich an den Tagen, als ich dort geholfen habe wie bei Chanel aus der Doku von hier gefühlt. Die Kinder und alle Beteiligten hatten auf jeden Fall wahnsinnigen Spaß und morgen gibt es dann die Ergebnisse zu sehen.


So nun ein schönes Wochenende wünsche ich euch, da ich wohl morgen und am Sonntag nicht zum Schreiben komme, da ich morgen wie schon geschrieben auf dem Schulfest bin und übermorgen findet hier ein Spargelfest statt, auf dem ich auch ausstellen werde.

  





 

Heute wieder genäht

Hallo Ihr Lieben,

heute war wieder einmal nähen und sticken an der Reihe. Es müssen noch einige Dinge für Sonntag fertig gemacht werden, da ich am Sonntag auf einem Gewerbefest hier im Ort stehe. Also wurde die Stickmaschine angestellt, die Nähmaschine in Stellung gebracht und einige Stickdateien herausgesucht.

Aber als erstes musste ich noch einen Auftrag fertig stellen, Es wurde eine Stifterolle gewünscht. Ich hatte mir schon vor längerer Zeit einmal eine Stickdatei gemacht, damit die Abstände zwischen den Nähten für die Stiftehalterung immer sauber und gerade gestickt werden. Heute musste diese Datei dann wieder her halten. Als erstes die Bestellung gemacht:



Dann wurden, da ich  einmal dabei war auch noch weitere Stifterollen gemacht, die Datei war ja einmal rausgekramt und auf dem USB-Stick, also losgelegt und für Sonntag schon einmal 6 Innen-Seiten vorbereitet. Das geht mit der Datei ganz schnell und so schaffe ich es auch diese an der Innenseite immer mit schönen geraden Nähten zu machen. Schaut mal, wie das dann aussieht:



Am Mittwoch hatte ich auch noch einen schönen Auftrag fertig gemacht, Es wurden zwei kleine Schultüten als Geschenk für zwei frisch gebackene Abiturientinnen gewünscht. Also schnell eine Mini-Tüte bestickt und fertig genäht. Die Kundin war begeistert, eine der Zwillinge auch und sie war ganz traurig, dass sie eine solche Schultüte nicht bekommt. Aber in 5 Jahren dann ... so sehen die beiden Tüten aus:





So jetzt muss ich  mich sputen, ich habe noch eine Verabredung und muss vorher noch Ware ausliefern.

Falls ich nicht dazu komme, wünsche ich  euch ein schönes Wochenende, es soll ja in den meisten Teilen von NRW ganz gut werden, also nutzt die Zeit und verbringt viel Zeit im Freien, das Wetter verleitet geradezu danach.

  

Donnerstag

RUMS #24

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich einige Aufträge fertig gestellt, aber eben habe ich mit Schrecken in meine Sammlung von E-Books, Schnittmustern und Stickmustern geschaut.
 Dort sah es so aus:





Und da Heute GeRUMST wird, habe ich gedacht ich lege mal wieder für mich selber los. Ich hatte mir schon vor längerer Zeit einmal Boxen beim blauen Möbelschweden gekauft und dann auch Hängemappen, damit ich das ganze mal aufräumen kann. Da meine Kinder sich heute einmal zurückgehalten haben mit Knieverletzungen, Knochenbrüchen und anderen Dingen, die mich von der Arbeit abhalten könnten, da man/Frau dann stundenlang im Krankenhaus sitzen darf, habe ich eben die Zeit genutzt und mir meine Boxen einmal mit den Hängemappen bestückt. Ich hoffe, dass ich damit dann mein Chaos in Zukunft etwas besser in Griff bekomme.

So sah das dann während der ganzen Schreib-Aufräum-Aktion aus:




Dabei fielen mir dann natürlich einige doppelt gedruckten E-Books auf, die jetzt als Malpapier herhalten dürfen. Den Stapel zeige ich euch besser nicht. Aber das Nachher-Bild zeigt, dass ich wohl in Zukunft die E-Books und ähnliche Anleitungen nicht doppelt ausdrucken werde und diese schneller finde (hoffe ich doch sehr...)

Und so sieht das ganze dann nachher aus:




Ich glaube das kann sich schon sehen lassen. Jetzt müssen nur noch Schilder an die Boxen und dann hat die Sucherei nach Schnitten endlich ein Ende. Schon viel besser oder??

So jetzt noch den Schnitt für heute Abend fertig machen, damit ich Nähkurs nicht ohne Arbeit da sitze.
Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag.


Freitag

bestes Erdbeer-Rezept der Welt ....

Hallo Ihr Lieben,



auf dem Blog von  Party-Princess wird das beste Erdbeer-Rezept gesucht. Da hab ich mir gedacht, ich zeige euch einmal mein bestes Erdbeer-Rezept:

Es ist eine Erdbeer-Torte mit Windbeuteln und sie ist super-einfach zu machen. Wenig Aufwand, nur die Wartezeit ist ein bisschen lang, da der Kuchen ca. 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen muss, damit er auch richtig fest wird, aber die Wartezeit lohnt sich auf jeden Fall für euch, lasst euch überraschen. wir müssen den Kuchen in der Erdbeer-Zeit immer wieder machen, da unserer Kinder den trotzt der gesunden Erdbeeren gerne essen und auch meine Mutter hat sich diesen schon zum Muttertag gewünscht. so jetzt aber schnell das Rezept für euch:

Zutaten für eine Backform mit 26 cm Durchmesser
·         etwas + 75 g kalte Butter
·         150 g + etwas Mehl
·         1 gestrichener TL Backpulver
·         75 g + 3 gestr. EL Zucker
·         1 Päckchen Vanillin-Zucker
·         Salz
·         1 Ei (Gr. M)
·         500 g Erdbeeren
·         500 g Schmand
·         8 EL (80 g) Gelierzucker (1:1)
·         500 g Schlagsahne
·         5 Päckchen Sahnefestiger
·         200 g (ca. 16 Stück) "Mini Windy’s oder ähnliche
·         1 P. Tortenguss "Erdbeer"
Zubereitung der Erdbeer-Windbeutel-Torte
1. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. 150 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 75 g Butter in Stückchen und Ei erst mit den Schneebesen des Handrührgerätes und dann kurz mit den Hän­den glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Mi­nuten kalt stellen.
2. Auf etwas Mehl rund (26 cm Ø) ausrollen, auf den Boden der Form legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheiz­ten Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
3. Einen Tortenring um den Tortenboden schließen. Erdbeeren waschen und putzen. 300–350 g Erdbeeren (ca. 12 gro­ße) beiseite legen, die übrigen halbieren. Schmand und Gelierzucker verrühren. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Sofort unter den Schmand heben.
4. 1/3 Schmandcreme auf den Tortenboden streichen. Die gefrorenen Windbeutel darauf verteilen. Halbierte Erdbeeren dazwischensetzen. Rest Creme darauf verteilen, glatt streichen. Rest Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und dach­ziegel­artig auf der Creme verteilen.                                                                     5. Gusspulver und 3 gestr. EL Zucker im kleinen Topf mischen. Nach und nach 1/4 l Wasser einrühren. Unter Rühren kurz aufkochen. Ca. 1 Minute ruhen lassen. Dann mit einem Esslöffel auf der Torte verteilen. Ca. 3 Stunden kalt stellen.

Schmeckt auch sehr lecker mit Pfirsichen, Mango, Heidelbeeren und Himbeeren

und so sieht das ganze dann aus, wenn es fertig ist: 

Absolut lecker, aber wie viele Kalorien das ganze hat, sagen wir hier besser nicht. 

Also ran an die Erdbeeren und lecker Kuchen gemacht. 

Donnerstag

Heute mal geRUMSt

Hallo Ihr Lieben,

heute einmal zwei Beiträge von mir an einem Tag, das kann ja schon fast von der Arbeit ablenken, aber da heute auch Donnerstag ist und Donnerstag ist RUMS-Tag. Heute mache ich auch  einmal mit beim großen RUMS mitmachen.

Für mich selber gemacht und hängt schon seit einigen Tagen an unserer Haustür, mein kleiner schöner Kranz mit Gartenengel aus Stoff. Er begrüsste bei uns den Frühling, der sich endlich aus seinem Bett geschlichen hat und sich zu uns gesellt hat:

einmal der Kranz in seiner ganzen Größe




Und dann noch einmal der Engel, der mich täglich mit seinem süssen Gesichtsausdruck erfreut: 


Jetzt muss ich noch ein bisschen arbeiten und dann geht es heute Abend zu einer Vortragsveranstaltung. Mal sehen, was ich da wieder neues erfahre, was die EU mit ihrer SEPA-Einführung für Kleinunternehmer in petto hält. Es wird sicher nicht langweilig mit immer wieder neuen Dingen, mit denen man sich als Kleinunternehmer herumschlagen  muss.


Verlosung eines Probestickplatzes hier:

Hallo Ihr Lieben,

bis morgen könnt ihr, wenn ihr eine Stickmaschine habt einen Platz zum Probesticken gewinnen.

Hier bei der lieben Nell könnt ihr die Details sehen. Ich mache auf jeden Fall mit und versuche mein Glück. Mal sehen, wer die schönen Dateien sticken darf. Es sind auf jeden Fall wieder schöne Sachen dabei, die das "HabenwollenGen" mal wieder sehr in Versuchung führen. Vielleicht habe ich ja Glück und darf auch schon vorab einen Blick auf die Dateien werfen. Die Dateien sinda uf jeden Fall sicherlich sehr schön und einwandfrei digitalisiert von der Zaubermasche.

Sodele hier nun mal das Bild von Nell, auf dem ihr schon einen kleinen Blick durchs Schlüsselloch haben könnt



                      

Also noch habt ihr Zeit, obwohl ich es euch eigentlich ja nicht sagen sollte, damit meine Chancen nicht geringer werden. Aber was soll´s, dann hat Nell halt die größere Auswahl. 


Sonntag

Heute endlich mal wieder was von mir

Hallo Ihr Lieben,

lange lange habe ich  nichts von mir hören lassen. Ich muss gestehen, ich war ein bisschen Blogfaul. Es hatte mehrere Gründe, die ich hier nicht alle erklären will. Aber heute möchte ich einen Neuanfang machen. Und was liegt da näher als an diesem schönen Sonnentag nach langer langer Zeit bei einer schönen Bloginitiative mitzumachen.

Sontagssüss heisst diese Idee, geboren vor langer Zeit von drei Bloggern , Infos gibt es hier: Sontagssüss. Heute möchte ich auch einmal einen oder besser gesagt zwei Kuchen zeigen, die meine beiden Teenies und ich heute morgen so zwischen Tür und Angel gebacken haben. Wobei soviel zu backen gab es gar nicht. Ein Kuchen war auch gänzlich ohne den Backofen zu fertigen, der zweite brauchte nur den schnellen Boden aus dem Backofen. Also eigentlich auch ganz einfach und schnell zu machen. Aber jetzt erst mal drei kleine Bilder, damit ich euch nicht weiter auf die Folter spannen muss.

Als erstes der "Kinderkuchen" , ein sogenannter OREO-Kuchen. Sieht aus wie OREO-Kekse und schmeckt auch so:

Wie ihr seht, haben wir bei strahlendem Sonnenwetter draussen gesessen und dort mal wieder mit der Nachbarschaft Kaffee getrunken. 

Dann wurde natürlich vom zweiten Kuchen auch beim Herstellen ein Foto gemacht, Die Teenie-Tochter musste natürlich ihren Quatsch dabei machen: 


Der Kuchen ist echt lecker und wie ihr seht mit viel Erdbeeren, Windbeuteln und leckerer Schmand-Creme gemacht. Das Rezept kann man aus dem Netz suchen, Es heisst Erdbeer-Windbeutel-Torte und ist auch mit Himbeeren und Pfirsichen himmlisch lecker.

So sieht das ganze dann fertig aus:



 Das letzte Stück ist dann noch für mich und damit ist für heute dann Feierabend. Die Nähmaschine und die Stickmaschine haben heute geglüht und es sind einige schöne Sachen entstanden, die ich leider noch  nicht zeigen kann, da sie Geburtstagsgeschenke und Geschenke zur Einschulung sind.

So ihr Lieben, ich werde mich dann in Zukunft wieder bemühen häufiger hier zu schreiben und dann den Blog wieder mehr aufleben zu lassen. Lasst es euch gut gehen, geniesst den Abend und bis bald wieder hier.